M5S Alto Adige-Südtirol

AUßERORDENTLICHER REKURS AN DEN PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK – RICORSO STRAORDINARIO AL CAPO DELLO STATO CONTRO I VITALIZI

ll Comitato cittadino a 5 stelle anti vitalizi, per dar seguito al ricorso del Movimento 5 Stelle regionale respinto dal TAR di Trento, ha notificato il deposito del ricorso straordinario al Capo dello Stato per chiedere l’annullamento delle delibere di esecuzione della L.R. 6/2012, per sollevare incidentalmente la questione di incostituzionalità delle leggi davanti alla Corte Costituzionale e per eliminare la recente riforma dei vitalizi dei consiglieri della regione Trentino Alto Adige.

Il portavoce del Comitato, Cristiano Zanella, annuncia una conferenza stampa venerdì 1 agosto 2014 alle ore 11.00, presso la saletta nr. 1 del Palazzo della Regione a Trento, per informare la stampa e i cittadini.

Comitato cittadino a 5 stelle anti vitalizi

Das Verwaltungsgericht in Trient hatte den Rekurs der Regionalratsfraktion der 5 Sterne Bewegung abgewiesen. Aus diesem Grund hat nun das 5-Sterne-Bürgerkomitee gegen die Leibrenten den außerordentlichen Rekurs an den Präsidenten der Republik zugestellt.

Durch diesen Rekurs möchte man erreichen, dass die Durchführungsbeschlüsse des Regionalgesetzes 6/2012 für nichtig erklärt werden. Auf diese Weise wäre es über das Verfassungsgericht möglich, das Regionalgesetz 11/2014 sowie die Neuregelung der Leibrenten, die die Landtagsabgeordneten im Trentino und in Südtirol betrifft, abzuschaffen.

Cristiano Zanella, Sprecher des Komitees teilt mit, dass am Freitag, den 1. August 2014 um 11.00 Uhr, eine Pressekonferenz (im Saal 1 des Regionalrates in Trient) stattfindet, wo Bürger und die Presse nähere Informationen erhalten werden.

5-Sterne-Bürgerkomitee gegen die Leibrenten

Tagged with:

About author

Related Articles

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *