M5S Alto Adige-Südtirol

Wenn wir die ehemalige Pascolischule retten, retten wir auch die Aufschnaiter!

Zwei Schulen, die den Bürgern ans Herz gewachsen sind- eine Gesamtlösung, um zu sparen.

 

Viel wird sowohl über die Pascoli-, als auch die Aufschnaiterschule gesprochen. Es handelt sich um zwei Schulen, mit denen sich die Bozner sehr verbunden fühlen. Die Gemeinde- und Landesverwaltung haben gemeinsam beschlossen, diese beiden Schulen umzubauen. Einerseits möchte man die Aufschnaiterschule verlegen, um die Universität zu vergrößern. Die größte deutschsprachige Mittelschule von Bozen ist eine geschichtsträchtige Institution des Bozner Schullebens und befindet sich in einem einzigartigen Gebäude, das im Jugendstil erbaut wurde und einer schnellen Sanierung bedarf.

Andererseits möchte man das Gebäude der ehemaligen Pascolischule niederreißen, welches das erste historische italienischsprachige Schulzentrum beherbergte und in dem tausende Schüler unterrichtet wurden, um ein Bibliothekszentrum zu schaffen. Ein gemeinsames Projekt, das kulturelle Nähe und einen Ort des Zusammenlebens bietet, wäre zwar zu begrüßen, diese Vorgehensweise jedoch nicht, da man ein Gebäude, das in einem guten Zustand ist und ausgezeichnet zur Architektur des Stadtviertels passt, abreißen würde.

Beide Projekte wurden von der Bevölkerung stark kritisiert und beinhalten sehr hohe Ausführungskosten, zig Millionen Euro, die derzeit besonders hart aufzufinden sind.

Die 5 Sterne Bewegung schlägt folgendes vor: Die Aufschnaiterschule soll an ihrem gewohnten Platz bleiben, allerdings sollen auch baldmöglichst die nötigen Renovierungsarbeiten aufgenommen werden, damit die Schüler in Ruhe und vor allem Sicherheit ihren Schulalltag in Angriff nehmen können und nicht inmitten einer Baustelle. Während der Renovierungsarbeiten könnte man die Pascolischule als Übergangslösung nützen, da sich in der Gasteinerschule, die für diesen Zweck angedacht wurde, derzeit der Kindergarten “Girasole” befindet. So könnte man Geld und Ressourcen sparen und man hätte eine direkte und schnelle Lösung, um eine moderne und sichere Schule in Aussicht zu stellen. In diesem Sinne hätte man auch ausreichend Zeit, um abzuwägen, ob so ein Riesenbibliothekszentrum überhaupt sinnvoll ist, oder man vielmehr gemeinsam darüber nachdenken könnte, was eine gute Lösung wäre, wo man Geld spart, indem man schon Bestehendes bloß renoviert.

About author

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *